Drucken

Aktuelle Meldung

13.03.2020 15:00

Der Stamm St. Johannes Boele Helfe wird ab sofort, vorerst bis zum Ende der Osterferien am 19.04.2020 alle Gruppenstunden, Wochenendfahrten und Stammesaktionen absagen.

Durch das Aufheben der Schulpflicht sowie im weiteren Verlauf das Schließen aller Schulen und Kinderbetreuungen sehen wir uns gezwungen aus Solidarität zu den schwächeren Mitgliedern unserer Gesellschaft auch unseren Betrieb auszusetzen. Wie wir nach den Osterferien weiter verfahren, werden wir zu gegebener Zeit und unter Einbezug der notwendigen Informationen  entscheiden und umgehend verkünden.

 

Archiv

Handlungsempfehlung der DPSG

12.03.2020: Die Erkrankungsfälle mit dem neuen Coronavirus (COVID-19) erfahren derzeit eine hohe mediale Aufmerksamkeit und führen verständlicherweise zu Beunruhigung bei Gruppenleitungen, Mitgliedern und Eltern. Für die Gruppenstunden und Veranstaltungen in den kommenden Wochen empfehlen wir:

  • Da die Anzahl der bestätigten Corona-Infektionen nach wie vor sehr gering und Infektionsketten überwiegend lokal sind und unsere Zielgruppe in aller Regel nicht zur Risikogruppe im Erkrankungsfall zählt, ist unser erster und wichtigster Rat Ruhe zu bewahren. Es gibt aktuell keinen Anlass zu Panik und alle Maßnahmen, die wir treffen, sollten entsprechend verhältnismäßig sein.
  • Es gibt aktuell keinen Grund, pauschal Gruppenstunden oder Veranstaltungen abzusagen. Es erscheint sinnvoll, in Gebieten mit bestätigten Fällen von Corona-Infektionen Menschenansammlungen zu meiden. 
  • Sollte es in eurer Stadt/Gemeinde bestätigte Corona-Infektionen geben, empfehlen wir euch, euch an den Handlungsempfehlungen der örtlichen Gesundheitsämter zu orientieren. Entscheidet sich die Gesundheitsbehörde zum Beispiel zur Schließung von Schulen, so sollten in diesem Zeitraum auch die Gruppenstunden und etwaige Veranstaltungen abgesagt werden.
  • Sollte es zu einem Corona-Verdachtsfall innerhalb eures Stammes kommen (Hinweis: Ein Verdachtsfall liegt nur dann vor, wenn eine Person die typischen Krankheitssymptome zeigt UND direkten Kontakt mit einem BESTÄTIGTEN Corona-Patienten hatte oder in den letzten 14 Tagen in einem der offiziellen Risikogebiete gewesen ist), wendet euch ebenfalls an das zuständige Gesundheitsamt, das die weiteren Schritte mit euch besprechen wird. Bitte werdet in diesem Fall erst nach Abstimmung mit den Behörden und einer Risiko-Abschätzung durch die Experten tätig, um unnötige Verunsicherung zu vermeiden.
  • Darüber hinaus schließen wir uns den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung zur regelmäßigen Handhygiene und zum Verhalten bei Krankheitssymptomen an

Zum Ausführlichen Artikel


Konkrete Maßnahmen im Stamm St. Johannes Boele-Helfe

12.03.2020 22:00 - Auf Empfehlung der Stadt Hagen vom 12.03.2020 und nach einem Erlass des Gesundheitsamtes NRW vom 10.03.2020 verschieben wir als Vorsichtsmaßnahme unsere Stammesversammlung.

Pressemitteilung der Stadt Hagen

Erlass des MAGS NRW


13.03.2020 12:00 - Nach Rücksprache mit der zentralen Informationsstelle der Stadt Hagen für Veranstaltungsberatung haben wir vorläufig folgende Handlungsempfehlungen für unseren Stamm verfasst:

Gruppenstunden

Gruppenstunden sind nicht von den Veranstaltungsbeschränkungen des Landes NRW betroffen. Wir bleiben bei der Haltung der DPSG und werden Gruppenstunden erst aussetzen, wenn es dazu eine konkrete Aufforderung gibt oder die Schulen in NRW geschlossen werden.

Freienohlwochenenden

Auch die Freienohlwochenenden können im Einklang mit dem Erlass des NRW Gesundheitsministeriums stattfinden. Es besteht im Augenblick keine Notwendigkeit Freienohlwochenenden abzusagen. Sollte es im weitern Verlauf dazu kommen dass wir unsere Gruppenstunden aussetzen (z.B. Wegen Schulschließungen s.o.) werden wir auch die Freienohltermine absagen.

Es steht selbstverständlich jedem Mitglied frei, persönlich von unseren Veranstaltungen fern zu bleiben. Bitte seht von Anfragen für Veranstaltungen die weiter als vier Wochen in der Zukunft liegen ab, dazu können wir noch keine Aussagen treffen. Sollte es zum Ausfall von Gruppenstunden oder Freienohlwochenenden kommen werden wir an dieser Stelle und über unsere Kommunikationskanäle umgehend informieren.


Quellen

https://www.mags.nrw/pressemitteilung/corona-infektionen-neuer-erlass-regelt-umgang-mit-grossveranstaltungen

https://www.hagen.de/web/de/hagen_de/01/0101/010101/PM_325446.html

https://dpsg.de/de/aktuelles/nachrichten-ueberblick/nachrichten/news/detail/News/allgemeine-information-zum-umgang-mit-dem-coronavirus.html